Naturpark-Spezialitäten

Naturpark Spezialitäten Logo 300

Naturpark Partnerbetriebe als Spezialitätenhersteller
Die neuen Naturpark Dobratsch Partner erhielten neben einem Hausschild und einer Urkunde auch das Recht die geschützte Marke "Naturpark Dobratsch" zu verwenden.

Naturpark-Region

Die vier Naturpark Gemeinden haben im Jahr 2001 ihren uneingeschränkten Willen zur Errichtung des Naturparks Dobratsch erklärt.
Auf diesem Weg sichern sie dauerhaft diese so bedeutende Wald- und Gebirgslandschaft der Region.

Was ist ein Naturpark?

 

dobratsch nebel fatzi 400Der Naturpark – eine Landschaftsvielfalt

Die Naturparke Österreichs repräsentieren eine Vielfalt charakteristischer Landschaften, die sich durch ihre Unberührtheit, ihre natürlichen und kulturellen Höhepunkte sowie ein breites Angebot an Möglichkeiten des Naturerlebens und Naturbegreifens auszeichnen. In Österreich gibt es derzeit 47 Naturparke, die zusammen eine Fläche von rund 500.000 Hektar umfassen. Die Anzahl der Regionen, die Naturpark werden wollen, ist jedoch ständig steigend, deshalb gibt es derzeit in ganz Österreich einige weitere Naturparkprojekte.

 

Was ist ein Naturpark?

Naturpark ist ein geschützter Landschaftsraum, der aus dem Zusammenwirken von Mensch und Natur entstanden ist. Oft handelt es sich um Landschaftsräume, die im Laufe von Jahrhunderten die heutige Gestalt bekommen haben und die durch die Menschen, die hier leben und wirtschaften, durch schonende Formen der Landnutzung und der Landschaftspflege erhalten werden sollen. Im Naturpark wird diese Kulturlandschaft von besonders schönem Reiz für den Besucher durch spezielle Einrichtungen erschlossen und als Erholungsraum zugänglich gemacht.

 

Natur erleben – Natur begreifen

Unter diesem Motto werden im Naturpark Besucher motiviert, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und umweltgerecht zu behandeln. Dabei spielen erlebnisorientierte Formen der Wissensvermittlung eine besondere Rolle. Dem Besucher wird spielerisch der Zusammenhang von Landschaft und Kultur der jeweiligen Region erlebbar und begreifbar gemacht. Dies geschieht auf Lehrpfaden, durch Themenwege, an Informationspunkten oder im Rahmen von Erlebnisführungen. In Zukunft sollen in den Naturparken auch verstärkt multimediale Informationssysteme eingesetzt werden, um so auch jugendliche Besucher an den Naturzusammenhängen zu interessieren..

 

Prädikat Naturpark

Das gesetzliche Ziel der Naturparke ist der Schutz einer Landschaft in Verbindung mit deren Nutzung. Dabei sollen besonders wertvolle,
charakteristische Landschaftsräume vor einer Zerstörung bewahrt und entwickelt werden. Die Auszeichnung einer ländlichen Region mit dem Prädikat „Naturpark“ erfolgt durch die jeweilige Landesregierung und stellt an die Region folgende Herausforderungen:

  • Schutz und Weiterentwicklung der Landschaft
  • Schaffung von Erholungsmöglichkeiten
  • Ökologische und kulturelle Bildungsangebote
  • Förderung einer nachhaltigen Regionalentwicklung durch Schaffung von Arbeitsplätzen und Nebenerwerbsmöglichkeiten in Tourismus und Landwirtschaft

 

 

 

Zahlen Daten Fakten

Zahlen, Daten, Fakten

naturpark-gebiet-200

Naturpark Gebiet

dobratsch-gipfel-swa-200

Geschichte

 
Dobratsch-Naturpark-fatzi-2010-kl-200-150

Organisation

  Ziegenmelker Foto J 200

Schutzgebiet

 

Ausflugsziele

Der NaturSchauPlatz Naturpark Dobratsch bietet zahlreiche Ausflugs- und erlebnismöglichkeiten. Entdecken Sie die die beeindruckende Aussichtsplattform „Sky Walk“ und „schweben“ sie fast 400m über dem Abgrund der „roten Wand“, beobachten Sie die Gämsen am Gams- und Gipfelblick oder das Blütenmeer im Alpengarten Villacher Alpe. Zahlreiche weitere Attraktionen warten darauf von Ihnen erkundet zu werden.