Dobratsch Rundwanderweg 3. Etappe

 

Dobratsch Rundwanderweg Burgruine Arnoldstein 400pxWanderung von Nötsch nach Arnoldstein: 
Am dritten Tag lässt man das Gravitationsfeld des Dobratsch hinter sich und klappert im Halbstundentakt ein heimeliges Dorf nach dem anderen ab. Obwohl man sich dabei fast ausschließlich in besiedeltem Gebiet bewegt, ist man immer umgeben von einer traumhaften Landschaft. Erste Station ist Feistritz im Gailtal, wo ein engagierter Kulturwirt zur Einkehr lädt und sich die Pfarrkirche wie im Bilderbuch über das Dorf erhebt. Eine romantische Holzbrücke liegt auf dem Weg nach Achomitz, dessen Dorfplatz zu den ursprünglichsten der Region zählt. Ebenso freundlich präsentiert sich Göriach, das sich auf einen Hügel zurückgezogen hat und mit einem weiteren Gasthof lockt. Nach einer kurzen Durststrecke im Bereich der Bundesstraße gelangt man erneut in sanftes Hügelland und genießt den Blick auf die 1.600m hohe Steilwänd des Dobratsch.
Ein markantes Zeichen setzt die mächtige Kirche von Hohenthurn. Im letzten Abschnitt wird die Idylle von den spröden Reizen eines alten Industrieortes abgelöst. Wegmarken sind der denkmalgeschütze Schrotturm von Gailitz, die aufwändig renovierte Klosterruine von Arnoldstein und – zuguterletzt – dessen historisches Zentrum.

Mit der outdooractive App immer am richtigen Weg - Mobile Wanderkarte https://www.outdooractive.com/de/

3. Etappe Dobratsch Rundwanderweg [pdf] | Faltversion (pdf)

Detailierte Infos finden Sie auch unter:
http://out.ac/ZcsGE

 

Einkehr | Nächtigung Etappe 3 link chf200

 

Dobratsch Rundwanderweg Etappe 3

 

 

Dobratsch Rundwanderweg 4. Etappe

 

Dobratsch Rundwanderweg Villach 400pxWanderung von Arnoldstein nach Warmbad-Villach:
Auf der letzten Etappe des Dobratsch- Rundwanderweges ist das Naturerlebnis aufgrund der Nähe zur Autobahn nicht ungetrübt. Über den gelegentlichen Verkehrslärm trösten jedoch die einzigartige Landschaft des Bergsturzgebietes Schütt sowie das wunderbare Finale auf dem Römerweg bei Warmbad Villach hinweg. Von Arnoldstein ist es nicht weit zum schönen Blockwald am Fuße des Dobratsch, wo an der Gail die Kühe weiden und eine gemütliche Almwirtschaft offen hält. Weiße Sandbänke säumen den Fluss, geschliffene Felsen ragen aus dem türkisgrünen Wasser. Zwei Naturjuwele erwarten die Wanderer nahe der Ortschaft Oberschütt. Es sind dies die sumpfige Gladiolenwiese sowie die Magerwiese namens Weinitzen, beide streng geschützt und von ganz unterschiedlicher Blumenpracht. In Federaun, das man auf einem bequemen Uferweg erreicht, zeugt eine verwunschene Burgruine von der einstigen Bedeutung des Ortes. Hier beginnt der Römerweg, dessen besondere Aura einen sofort gefangen nimmt. Das gilt auch für die Studenca, eine Karstquelle, die sich – zur entsprechenden Jahreszeit – rauschend aus dem Fels ergießt. Kein schönerer Ort, eine viertägige Wanderung mit einem kühlen Fußbad zu beschließen!

Sportliche Variante: Auf der vierten Etappe in Oberfederaun besteht die Möglichkeit für ambitionierte sportliche Wanderer die Burgruine Federaun und die Graschelitzen zu erkunden. Die sportliche Variante mündet am Römerweg wieder auf den Normalweg.

Mit der outdooractive App immer am richtigen Weg - Mobile Wanderkarte https://www.outdooractive.com/de/

4. Etappe Dobratsch Rundwanderweg [pdf] | Faltversion (pdf)

Detailierte Infos finden Sie auch unter:
http://out.ac/ZcsGE

 

Einkehr | Nächtigung Etappe 4 link chf200

 

Dobratsch Rundwanderweg Etappe 4

 

 

Dobratsch Rundwanderweg mit Gipfelbesteigung

DoRuWaWe Etappe 3 Goeriach 400

Der Dobratsch Rundwanderweg für Gipfelstürmer!
Höhepunkt: die Übernachtung im Gipfelhaus!!

Zimmer mit Aussicht: Die Übernachtung am Gipfel des Dobratsch als End- und Höhepunkt einer wunderbaren Gipfelwanderung

Vom Bahnhof in Nötsch geht es entlang des Nötschbaches (im Aufstiegssinn rechts des Baches), stets den Markierungen folgend, durch den Ort in Richtung Norden. In einer engen Rechtskurve zweigt linkerhand der markierte Wanderweg Nr. 296 ab, der in Kehren durch lichten Wald hinauf zum Nötscher Berg führt. Du orientierst Dich weiter in nördliche Richtung und steigst auf dem Weg Nr. 296 so lange durch den Wald bergan, bis Du oberhalb von Hermsberg auf einen Forstweg triffst – diesen wanderst Du bergauf. Bald schon findest Du die ersten Hinweistafeln „Dobratsch-Gipfel“, verlässt kurz darauf den Markierungen folgend den Forstweg und wanderst auf einem schönen Steig mit nur mäßiger Steigung weiter.

Auf etwa 1.200 m erreichst Du eine Wegkreuzung. Von links mündet der Aufstiegsweg von Bleiberg-Kreuth über das sogenannte Tor in Deine Aufstiegsroute. Nun wird der Steig deutlich steiler und zieht über einen Rücken aufwärts. Auf etwa 1.500 m querst Du den Hang nach rechts und gelangst nach einem Zaunüberstieg in einen schönen, lichten Lärchenwald.

Durch diesen führt der Weg in Serpentinen hinauf bis in einen Latschengürtel. Kurz darauf querst Du den Hang nach rechts (Südosten) zum sogenannten Kuhriegel, der vom Dobratsch nach Süden zieht. Über diesen geht es die letzten rund 180 Höhenmeter hinauf zum Gipfel mit einer traumhaften Aussicht auf die Julischen Alpen im Süden, den Karnischen Hauptkamm im Westen, die Ankogel- und Kreuzeckgruppe im Norden sowie Villach, den Ossiacher See, das Klagenfurter Becken und die Karawanken im Osten. Jenseits in 3 Minuten hinab zum nahen Gipfelhaus Dobratsch.

Schwierigkeit: mittel

Gehzeit: 5 Std. 30 min

Länge: 8,3 km

Aufstieg: 1.603m



6 Tage / 5 Übernachtungen im qualitätsgeprüften Partnerbetrieb
4 x Unterbringung im Gasthof oder in einer Frühstückspension | 1 x Hüttenübernachtung im Dobratsch Gipfelhaus | Verpflegung: Frühstück


4 Etappen am Dobratsch Rundwanderweg mit Gipfelbesteigung

Gepäckservice (1 Gepäcksstück mit 20 kg) entlang der Route | Shuttle Service | Trail Hotline | Erweiterte Trail Reiseunterlagen

ab € 421,00 | pro Person im Doppelzimmer


Kontakt:

Trail Info- und Buchungscenter
9821 Obervellach 15
Tel.: +43 4782 93093
E-Mail: info@bookyourtrail.com
≡ trail/dobratsch-rundwanderweg-mit-gipfelbesteigung ≡

 

 

Wissenswertes

Wissenswertes

gladiole-schuett-1-200

Einzigartige Pflanzen und vielfältige Lebensräume

brombeerzipfel 280403-200

Einzigartige
Tiere

 
geologie-dobratsch-0004 1-200

Interessante
Geologie

   
 

Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten

auf dem Naturpark Dobratsch Rundwanderweg

 

 

Einkehr | Nächtigung (Etappe 1)

 

 

hundsmarhof 1 400Almgasthof Hundsmarhof

Inmitten einer herrlichen Gebirgslandschaft, am Dobratsch, befindet sich unser "Hundsmarhof" (990 m), ein beliebter Treffpunkt mit gastronomischer Tradition.

Das denkmalgeschützte Gehöft aus dem 16. Jahrhundert liegt umgeben von dichten Mischwäldern auf einer malerischen Waldlichtung mit schöner Aussicht.
Ob Sommer oder Winter, hier verbringt der Gast zu jeder Jahreszeit einen erholsamen Aufenthalt in gemütlicher Kärntner Atmosphäre.

Pächterin: Rudolf Steinwender
9500 Villach, Almweg 51
Tel. +43 4244 / 2312 od. +43 664 / 736 153 39
E-Mail: office@hundsmarhof.at

Öffnungszeiten: Bitte telefonisch nachfragen, da von der Witterung abhängig

 

Streifen fein1

Zum Mohren 400Naturpark-Partnerbetrieb
Kulturwirt zum Mohren

9530 Bad Bleiberg, Bleiberger Straße 34
Tel. +43 4244 / 271 35
E-Mail: info@zum-mohren.at
www.zum-mohren.at

Der Kulturwirt ZUM MOHREN - ihr gastfreundliches, rustikales und charmantes Wirtshaus in Bad Bleiberg, am Fuße des Naturparks Dobratsch. Mitten drin, viel dran, enorm viel drauf, so erobert der Kulturwirt zum Mohren die Herzen aller, die es lieber urgemütlich, unkompliziert, familiär und eine Prise persönlicher haben.

 

Streifen fein1

Vivea Bad Bleiberg 400Vivea Gesundheitshotel Bad Bleiberg

Vivea ist bis mitte September im Umbau und geschlossen.

9530 Bad Bleiberg, Thermenweg 7
Tel. +43 4244 / 90 500
E-Mail: bleiberg@vivea-hotels.com
www.vivea-hotels.com/hotels/bad-bleiberg

Erholen und entspannen Sie sich bei uns. Im Vivea Gesundheitshotel Bad Bleiberg am Fuße der Villacher Alpe (Dobratsch) können Sie zur Ruhe kommen und tief durchatmen. 

Seit jeher nutzen unsere Ärzte und Therapeuten die natürliche Heilkraft unseres Heilklimastollens. Wir blicken auf eine langjährige Erfahrung in der Behandlung von Atemwegserkrankungen zurück. Allergiker und Asthma-Betroffene loben die Wirkung unserer Heilklimastollen-Therapie. Hier finden Sie klimatisch optimale Bedingungen, die Sie unterstützen, gesund zu werden und Ihr Wohlbefinden nachhaltig zu steigern. 

 

Streifen fein1

Humanomed Bleibergerhof 400Humanomed Bleibergerhof

9530 Bleiberg, Thermenweg 28
Tel. +43 4244 / 2205
E-Mail: urlaub@bleibergerhof.at
www.bleibergerhof.at

Loslassen, entspannen und Kraft schöpfen!

In unmittelbarer Nähe zum Dreiländereck Österreich, Italien, Slowenien liegt das Bleiberger Hochtal auf einer Seehöhe von 920 Metern mit dem Gesundheits- und Wellnesshotel Bleibergerhof. Umgeben vom Naturpark Dobratsch lädt die besondere Lage inmitten unberührter Natur, dem Thermalwasser und der frischen Bergluft zur Erholung und Entspannung ein.

 

Streifen fein1

Hotel Vital 400Hotel Vital

9530 Bad Bleiberg, Bleiberger Straße 46
Tel. +43 4244 / 23 230
E-Mail: office@hotel-vital.at
www.hotel-vital.at

Das Hotel Vital ist ein in zweiter Generation geführtes Familienhotel im wunderschönen Bleiberger Tal im Naturpark Dobratsch, am Fuße der Villacher Alpe. Gastfreundschaft bedeutet für uns, dass Gäste zu Freunden werden, die immer wieder gerne zu uns auf Urlaub kommen.

 

Streifen fein1

Auer Pension Bad Bleiberg 400Frühstückspension Auer

9530 Bad Bleiberg, Dörfl 53
Tel. +43 4244 / 23 50
oder +43 650 / 973 14 87
E-Mail: pension.margarete@gmx.net

 

Streifen fein1

 

Einkehr | Nächtigung (Etappe 2)

 

 

bergwerk wirnsperger 400Gasthaus Wirnsperger “Bergwerk“

9530 Bad Bleiberg, Kirchweg 1
Tel. +43 4244 / 26 08
E-Mail: jakob.wirnsperger@gmx.at

Das Gasthaus "Bergwerk" ist ein uriges "Museum im Gasthaus" und wird seit 1871 von unserer Familie geführt. Viele Jahre sammelten wir Utensilien der Bergmannswelt und statteten damit unsere Gasträume aus. Durch eine begehbare Glasplatte können unsere Gäste in einen Jahrhunderte alten Stollen blicken, um sich der Bergmannswelt näher zu fühlen.

 

Streifen fein1

andritsch elfi st georgen 400Naturpark-Partnerbetrieb
Gasthof Pension Andritsch

9612 St.Georgen 4
Tel. +43 676 / 434 14 54
E-Mail: info@gasthof-andritsch.at
www.gasthof-andritsch.at

Mit einer herrlichen Naturkulisse und viel Herzlichkeit begrüßen wir Sie in unserem Familienbetrieb im Gasthof-Pension-Andritsch in St. Georgen im Gailtal. Je nachdem, für welche Ferienwohnung Sie sich entscheiden, genießen Sie den Blick auf den Dobratsch, den Mangart, den Oisternig oder die Karnischen Alpen. In dieser ländlichen Idylle ist es leicht, einen perfekten Familienurlaub zu erleben.

 

Streifen fein1

wiegele haus noetsch hermi 400

Naturpark-Partnerbetrieb
Das Wiegele Haus

(Bäckerei, Naturparkladen)
9611 Nötsch 39,
Tel. +43 4256 / 21 48
E-Mail: info@wiegelehaus.at
www.wiegelehaus.at

Mit unseren vier Mitarbeitern/innen fertigen wir eine Vielfalt an Schwarz-, Weiß- und Vollmehlbroten sowie verschiedenste Mehlspeisen an. Diese besonders schmackhaften und beliebten Produkte werden nach alter Handwerks­tradition und ohne künstliche Zusatzstoffe mit viel Liebe und Erfahrung ernährungsbewusst produziert. Großen Wert legen wir jedoch auch auf den ökologischen Fingerabdruck bei unseren Erzeugnissen.

 

Streifen fein1

wasserleonburg ferienhäuser 400

Forstverwaltung Schloss Wasserleonburg

9611 Nötsch i.G., Saak 1
Tel. +43 664 / 357 28 54
E-Mail: schloss@wasserleonburg.at
www.wasserleonburg.at

Umrahmt von den Gipflen der Karnischen und Julischen Alpen liegt das Anwesen "Schloss Wasserleonburg" oberhalb der Ortschaft Nötsch. Erleben Sie unvergessliche Stunden in unserem Anna-Neumann-Saal bei Feierlichkeiten aller Art (Hochzeiten, Geburtstags- und Weihnachtsfeiern, Seminare, usw.). Genießen Sie schöne und erholsame Stunden in unseren 3 Ferienhäuser. Weit weg vom Massentourismus bieten diese mit insgesamt 8 Wohnungen in verschiedenen Größen Raum für Rückzug, Regeneration und Erholung und sind für Familien, Naturliebhaber und Tierfreunde bestens geeignet!

 

Streifen fein1

Hotel Marko 5 11 002 ©fatzi 400Hotel Marko &
Restaurant „zum NONT“

Familie Marko
9611 Nötsch im Gailtal 15
Tel. +43 4256 / 2142
E-Mail: office@hotelmarko.at
www.hotelmarko.jimdo.com

 

 

Streifen fein1

Bauernhaus Koatz 400Bauernhaus Koatz

Christa Grübler
Saak 64
9611 Nötsch im Gailtal
Tel. +43 664 / 99 28 455
E-Mail: christa@gruebler.at

Das Bauernhaus Koatz in Saak, Nahe der eingleisigen Gailtalbahn in der Naturparkgemeinde Nötsch, ist ein aus natürlichen Materialien sanft renoviertes über 100 Jahre altes Bauernhaus mit wunderschönen Zimmern und Bädern. Mit direkter Lage am Dobratsch Rundwanderweg, ideal um Kraft zu tanken. Rundum zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar sind Bahn, Bus, Arzt, Apotheke, gute Gasthäuser, Bäckerei mit eigener Mühle, Supermarkt, Kultur und vieles mehr. Genießen Sie Ihr Slow food Frühstück in der Morgensonne, ein Slow food Jausenpaket kann gegen Aufpreis gerne bereit gestellt werden.

 

Streifen fein1

 

Einkehr | Nächtigung (Etappe 3)

 

 

Alte Post   Gasthof Feistritz an der Gail 400

Gasthof Alte Post

9613 Feistritz a.d. Gail 19
Tel. +43 4256 / 290 50
office@altepost.biz
www.altepost.biz

Das geschichtsträchtige Haus Alte Post besteht mit seinen Grundmauern schon seit mehr als 500 Jahren. Die vergangenen Jahrhunderte verewigten sich in den Steinmauern durch die abwechslungsreichen Anforderungen des herrschaftlichen Hauses. Es diente als Poststation, Gasthaus, Dorfkrämer, Spar- und Darlehenskasse, Holzhandel, Pferdezuchtstation und vieles mehr. Nach der Jahrtausendwende wurde das dem Verfall preisgegebene Haus von der Familie Druml übernommen und mit Bedacht auf die mannigfaltigen Funktionen und den ursprünglichen Charakter des Hauses behutsam renoviert. Mit einer Mischung aus archaischen und zukunftsweisenden architektonischen Details, wurde das Haus aus seinem Dornröschenschlaf geweckt und bietet nun den Gästen von Nah und Fern ein geschmackvolles Ambiente zum Verweilen und Wohlfühlen.

 

Streifen fein1

 

Platzhalter 400

Gasthaus Lussnig

9613 Draschitz 11
Tel. +43 650 / 760 49 59

 

Streifen fein1

 

wallnerwirt arnoldstein 400

Wallnerwirt

Hotel, Wirtshaus
9601 Arnoldstein, Kärntnerstraße 50
Tel. +43 4255 / 2356
E-Mail: wallnerwirt@aon.at
www.wallnerwirt.at

Wir verwöhnen unsere Gäste mit frischen traditionellen Gerichten, Wild aus heimischen Wäldern und saisonal feiner Kost. Auf unserer Karte duellieren sich die fangfrische Forelle aus Feld am See mit den Calamari, il formaggio Montasio mit dem Gailtaler Almkäse, das heimische Rind mit dem selbsterlegten Hirsch.
Nehmen Sie Platz im Stüberl, in unserer Feststube, auf der schattigen Terrasse oder im gemütlichen Gastgarten.

Streifen fein1

 

Fertala Pension Arnoldstein 400

Pension Fertala

9601 Arnoldstein, Agoritschach 8
Tel. +43 4255 / 3167
E-Mail: fertala.morolz@utanet.at
www.pensionfertala.at

Familienpension mit atemberaubender Aussicht, direkt angrenzend an das Skigebiet Dreiländereck.

Streifen fein1

 

 

Einkehr | Nächtigung (Etappe 4)

 

Lisis Almwirtschaft Schütt 400

Naturpark-Partnerbetrieb
Lisi‘s Almwirtschaft Schütt

9601 Arnoldstein, Schleusenweg 2
Tel. +43 650 / 731 39 66
E-Mail: lissi.moertl@gmx.at
www.lisis-almwirtschaftschuett.at

Lisi’s Almwirtschaft Schütt liegt zu Füssen des Dobratsch im Naturpark Dobratsch.

 

Streifen fein1

 

Radlertreff Gailstüberl 400

Radlertreff Gailstüberl

9586 Villach
Schütter Straße 51
Tel. +43 699 / 120 487
E-Mail: gailstueberl@gmx.at

 

Streifen fein1

 

Thermenhotel Karawankenhof 400

Naturpark-Partnerbetrieb
Thermenhotel Karawankenhof

9504 Warmbad Villach, Kadischenallee 27
Tel. +43 4242 / 300 120 00
E-Mail: karawankenhof@warmbad.at
www.karawankenhof.com

Das doppelte Urlaubsvergnügen: Naturerlebnis und Thermenspaß im Süden Österreichs
Urlaub mit der ganzen Familie, zu zweit oder mit Freunden. Im Appartementhaus Karawankenhof verbringen Sie ganzjährig Ihren Wellnessurlaub in privater Atmosphäre.

Streifen fein1

 

Warmbaderhof Villach 400

Naturpark-Partnerbetrieb
Warmbaderhof

9504 Warmbad Villach, Kadischenallee 22-24
Tel. +43 4242 / 30 01-0
E-Mail: warmbaderhof@warmbad.at
www.warmbaderhof.com

Thermenurlaub in Kärnten: Wellness, Wohlfühlen und Regeneration
Kurzurlaub mit Langzeitwirkung – wir garantieren: Nach einem Thermenurlaub in Warmbad-Villach sind Sie in nur wenigen Tagen rundum erholt und voller Lebensenergie. Das liegt nicht nur an dem heilenden Quellwasser, das hier im ThermenResort und direkt neben unserem Hotel mit angenehmen ca. 29 °C aus der Erde sprudelt, sondern vor allem an den vielfältigen Wohlfühl- und Entspannungsmöglichkeiten, die Sie bei Ihrem Thermenurlaub in Kärnten erwarten.