• Startseite

AKTUELLES AUS DEM NATURPARK

 

Juli 2016

Frag den Ranger Gams GipfelblickFrag die Rangerin beim Gams- und Gipfelblick | Dobratsch

Naturpark-RangerInnen sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal eines Naturparkes. Aus diesem Grund bieten wir heuer das erste Mal die Möglichkeit für BesucherInnen des Naturparks, direkt vor Ort Fragen zu gewissen Themenbereichen an unsere RangerInnen zu stellen. Dadurch können Sie zum Beispiel unsere einzigartige Illyrische Gladiole (Gladiolus illyricus) in ihrer vollen Blütenpracht besser kennen lernen oder Fakten zum Naturpark, die Sie schon immer wissen wollten, erfragen. Zudem werden Vertreter der Bergwacht ebenfalls vor Ort sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf spannende Fragen!

Datum: Donnerstag, 21.07.2016 – Sonntag, 24.07.2016
Uhrzeit: jeweils von 9:00 bis 15:00
Ort: Gams- und Gipfelblick am Dobratsch
Zielgruppe: naturinteressierte Familien

 


April 2016

...vom krendln und heiraten
...von der Weinitzen zum Wein
...Frag die RangerIn!

Der Naturpark Dobratsch präsentierte im Zuge eines Pressegespräches am 13.04.2016 das neue Sommerprogramm 2016.

Einen Schwerpunkt bilden heuer Schmankerltouren, Weinwanderungen sowie Kräuter- und Honigtouren. Eigene Familien-Wanderungen sprechen Große und Kleine Gäste gleichermaßen an.
Das Programmheft ist 52 Seiten stark, 19 verschiedene Programme mit 87 Terminen werden angeboten.
Auf die öffentliche Anreise im Sinne des Umweltschutzes wird großen Wert gelegt.

Mit dabei waren v.l.n.r Amtsleiter Stellvertreter Gernot Obermoser, Landesrat Christian Ragger, Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner, Naturpark-Manager Robert Heuberger, Bürgermeister Christian Hecher

 

 

Unterwegs im Ziegenparadies neuUnterwegs im Ziegenparadies

Zu Besuch am Bauernhof der Familie Zerbst

Ihr habt noch nie eine Packziege gesehen? Dann seid Ihr bei Astrid Fuchs-Zerbst richtig. Sie lebt mit ihrer Familie im Paradies – umgeben von Ziegen, Schafen, Pferden, Enten, Hühnern, Katzen, Hunden und Bienen. Es sind wohl an die hundert Tiere. Bei dieser Tour öffnet sie für Euch ihre Tore. Sie zeigt uns ihre Käserei, die Ställe und Weiden. Ihr könnt ihren Feinschmecker Käse probieren und auch Blumenkräuterbrote mit hausgemachter Butter. Und vielleicht machen auch die Ziegen mit und gehen mit Euch eine Runde um den Hof. Mit Packziege versteht sich.

Datum: Dienstag, 26.7. | Dienstag, 30.8.2016
Uhrzeit: 10:00 - 13:00
Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: Bauernhof Fuchs-Zerbst | Bach 12, 9612 St. Georgen im Gailtal
Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Regen- bzw. Sonnenschutz
Kosten: 14,50 pro Erwachsenem
Zielgruppe: entdeckungslustige Familien
Anmeldung: Verein Naturpark Dobratsch | T: 0043 4242 205 6019
E: office@naturparkdobratsch.at
Anmeldeende: jeweils am Vortag um 14:00

 


 

Am Nötschbach neuAm Nötschbach

Wasserspiele, Becherlupen und ein Rundgang in der Mühle

Ihr seid bereit, Euch nasse Füße zu holen, Steintiere bauen oder die im Wasser lebenden Insekten in der Becherlupe untersuchen? An diesem Vormittag ist Zeit dafür. Wir erforschen den unteren Nötschbach und lassen unserer Neugier und Kreativität freien Lauf. Dann geht’s bachaufwärts in die Wiegele Mühle, wo uns Witgar Wiegele durch sein Reich führt. Da lernen wir, dass auch der Strom für den Betrieb der Mühle vom Nötschbach kommt. Nebenan lockt schon der Duft der Backstube. Hermine Wiegeles Brot und Gebäck ist weit bekannt und nach unserem Bachabenteuer wird uns eine Stärkung richtig schmecken!

Tipp: Wenn Euch Nötsch gut gefallen hat, dann kommt auch am Donnerstag Nachmittag zu einem Kulturspaziergang. Da könnt Ihr Kunst entdecken – im Wiegele Museum und den anderen Wirkstätten des Nötscher Kreises.

Datum: Dienstag, 9.8.2016
Uhrzeit: 9:00 - 12:00
Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: Bahnhof Nötsch im Gailtal
Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Regen- bzw. Sonnenschutz, eventuell Handtuch, Getränk
Kosten: 14,50 € pro Erwachsenem
Zielgruppe: abenteuerlustige Familien
Anmeldung: Verein Naturpark Dobratsch | T: 0043 4242 205 6019
E: office@naturparkdobratsch.at
Anmeldeende: jeweils am Vortag um 14:00

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich:
Hinfahrt Zug R4805: 08:15 von Villach Hauptbahnhof nach Nötsch
Kosten: 12,40 € pro Person (Kinder unter 6 Jahren kostenlos)
Rückfahrt Zug R4812: 12:11 Uhr von Nötsch nach Villach Hauptbahnhof

 

 


 

Von der Weinitzen zum Wein neuVon der Weinitzen zum Wein

Rundwanderung in der Schütt mit kulinarischen Ausklang am Thurnberg

Ein besonderes Schmankerl im heurigen Sommer ist diese Rundwanderung. Frühmorgens treffen wir uns in Neuhaus, überqueren die Gail bei Erlendorf und tauchen ein in den Zauber der Bergsturzlandschaft Schütt. Wir gehen ein Stück des Dobratsch Rundwanderweges und machen Halt auf der artenreichen Weinitzen. Mal sehen, was dort so blüht und ein wenig die Seele baumeln lassen.
Weiter geht’s über die Oberschütt und wer mag, kann sich die Füße in der kühlen Gail erfrischen. Dann heißt es noch einmal Kräfte sammeln für den Aufstieg zum Thurnberg. Im Weingarten von Herrn Blümel und Frau Zelloth dürfen wir verkosten, was das Naturpark Terroir an Kostbarkeiten hervorbringt. Und dazu gibt es eine zünftige Jause von den Bauern der Umgebung. Das Ende unserer 9 Kilometer langen Rundwanderung ist wieder der Bahnhof in Neuhaus.

Datum: Samstag, 13.8.2016
Uhrzeit: 8:30 - 14:00 Uhr
Dauer: 5,5 Stunden
Treffpunkt: Bahnhof Neuhaus
Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Regen- bzw. Sonnenschutz, Getränk und Jause für unterwegs
Kosten: 24,50.- € pro Person
Zielgruppe: wanderfreudige Erwachsene mit kulinarischer Neugier
Anmeldung: Verein Naturpark Dobratsch | T: 0043 4242 205 6019
E: office@naturparkdobratsch.at
Anmeldeende: jeweils am Vortag um 14:00

 


 

Aug in Aug mit der Gams Gaemse zmoelnigWildtierbeobachtungen

Aug in Aug mit der Gams im Naturpark Dobratsch

Zarte Nebelfelder hüllen die umliegenden Seentäler noch ein, während Sie am Gipfelplateau bereits erste Panoramablicke genießen können, die von den Hohen Tauern bis zu den Julischen Alpen reichen. Der Naturpark Dobratsch zeichnet sich durch ausgezeichnete Beobachtungsmöglichkeiten für Gämsen aus, die eine der wenigen Großwildtierarten im alpinen Bereich sind, die in freier Natur beobachtet werden können.
Mit dem Naturpark Ranger erleben Sie auf dieser eindrucksvollen Tour diese und andere Wildtiere, genießen wunderbare Aussichten und probieren unseren Naturparkwein oder Apfelsaft.

Datum: Jeden Freitag von 03.06.2016 bis 02.09.2016
Uhrzeit: 06:00 – 08:45
Dauer: 2¾ Stunden
Treffpunkt: Parkplatz 11 | Rosstratte
Kosten: Region Villach Card
Leistungen: Führung durch eine Naturpark-RangerIn, Swarovski Ferngläser (Verleih),Naturparkwein oder Apfelsaft
Zielgruppe: naturinteressierte Erwachsene | Familien
Anmeldung: Verein Naturpark Dobratsch | E: office@naturparkdobratsch.at 
T: 0043 664/96 36 184
Anmeldeende: jeweils Mittwoch um 12:00 vor der Wildtierbeobachtung